Sonntagnacht im Club. Es ist kurz nach ein Uhr morgens. Du und dein Kumpel tanzen ausgelassen. Morgen früh musst du bei deinem Chef wieder auf der Matte stehen. Du gehst schon zur Garderobe.

Dann eine neue Platte - wahnsinnig gut. Dein Kumpel bleibt. Und du?

Bist du Hedonist oder ein Wanton?

 

Ein Hedonist strebt nach Lust und vermeidet Leid: Du gehst gern zu guter Musik tanzen, bedenkst aber den nächsten Morgen.

 

Ein Wanton, oder Lüstling lässt sich die Nacht nicht von Katergedanken vermiesen: Ohne zu zögern holst du dir das nächste Bier und tanzt weiter.


Ein Wanton denkt nicht so viel nach - er macht einfach,

worauf er gerade Lust hat.

 

Der Begriff Wanton wurde von Harry Frankfurt geprägt. Der Philosoph dachte viel über das Wollen nach. Er meint, das Wollen befindet sich zwischen Wunsch und Wille. Das Wünschen ist ein Träumen mit realen Bezug. Der Wille ist die Fähigkeit, überlegt Ziele zu verfolgen.

 

Frankfurt beschriebt den Willensvorgang in 3 Stufen:

1. Ein Motiv, das uns antreibt.

2. Ein Bewusstsein über das Wollen dieser Handlung.

3. Eine daraus gewollte Handlung.


Ein Wanton ist ein Mensch, der die zweite Stufe schlicht überspringt -

er macht es einfach.

Lass dich von diesem Dude inspirieren

Den Ober-Vorzeige-Wanton beschreibt Oskar Wilde in der Figur des Dorian Gray. Sein unmittelbares Verhalten wirkt lüstern und übermütig, schamlos und leichtsinnig. Einige bewundern ihn, andere verachten ihn.

 

Dorian Gray unterscheidet sich aber von vielen anderen feierwütigen Festivalgängern und clubberauschten Drückebergern. Er tanzt, weil er Bock auf Tanzen hat und feiert, weil er einfach feiern will.

 

Abenteuerurlaube und Extremsportarten sind so beliebt wie nie zuvor! Obwohl du alle Erlebnisse detailliert planen kannst, musst du am Ende selbst ins Boot steigen und den verdammten Fluss runter kommen. Du verlässt deine Komfort-Zone.

Doch was treibt dich an? Willst du etwas übertönen, dir etwas beweisen oder machst du es, weil es Spaß macht? Suchst du extreme Erlebnisse, um unbekannte Terrains zu erkunden, deinen öden Alltag zu übertönen, oder einfach nur, weil Paddeln schön ist?

 
Ein Wanton ist nicht auf Weltflucht. Ganz ohne zu grübeln macht er einfach, wonach ihm gerade ist.

 

Worauf hast du gerade Bock - vielleicht ein ultimativ neuartiges unverwechselbares Cap?